Aktuelles

2929/09/2020

Ein besonderer Wandertag

Am 29. September machten wir uns frühmorgens auf und erreichten nach einem steilen Anstieg auf den Eichkogel endlich den vereinbarten Treffpunkt mit Bilbo, Aragorn, Gandalf und Frodo. Keine Hobbits, Zwerge oder Zauberer erwarteten uns, sondern – viel besser – kuschelige Lamas und Alpakas! Nach einer kurzen Einführung über den Umgang mit den Tieren von Karina ging es auch schon los. Jedes Kind durfte abwechselnd mit einem Erwachsenen ein Lama oder Alpaka führen. Während wir Kinder die Streicheleinheiten mit den Tieren genossen, machten unsere Begleiteltern auch Bekanntschaft mit dem Temperament der Lamas und Alpakas, denn die machten nicht immer das, was man von ihnen wollte. Mit unseren besonderen Wanderfreunden legten wir einige wunderschöne Kilometer zurück. Die Zeit verging wie im Flug!

Wir bedanken uns bei unseren Eltern, die uns die Lamawanderung ermöglichten und werden diesen Wandertag in besonderer Erinnerung behalten.

Die Kinder der 2b

2424/09/2020

Turnunterricht unter freiem Himmel

Turnen ist immer toll!

Bei traumhaftem Wetter in unserem Schulgarten ist es aber etwas ganz Besonderes. Die Aufwärmübungen, das Seilspringen und die Laufübungen machten uns auf der Wiese bei strahlendem Sonnenschein Riesenspaß und wir sind davon überzeugt, dass wir mit unseren neuen Turnschuhen beim Staffellauf im Garten noch ein bisschen schneller waren als im Turnsaal.

Die Kinder der Pinguinklasse

2121/09/2020

Bunte Collagen

Im Rahmen des Zeichenunterrichts entstanden in der 4b bunte Collagen zum Thema ” Mein Name als Grafitti an der Wand”.

1818/09/2020

Der Herbst hält Einzug

Im Rahmen des Kreativunterrichts wurde in der 1a mit Buntstiften experimentiert. Entstanden sind bunte Herbstblätter, mit denen die Kinder im Anschluss kahle Äste schmückten. Voller Freude überreichten die jungen Künstler der Direktorin den bunten Herbststrauch, der nun die Direktion schmückt.

1818/09/2020

Im Land der Sprache

In der zweiten Schulwoche unternahmen wir Kinder der 2B eine Reise ins „Land der Sprache“. Wir besuchten das Schloss „Nomen“ und dessen Besitzerin „Die große, schwarze Dame“. Auch die übrigen Mitglieder der „Familie Satz“ waren mit dabei. Wir lernten, dass man Menschen, Tiere, Pflanzen, Dinge und auch Abstrakta mit großen Anfangsbuchstaben schreibt, indem wir Gegenstände einzelnen Räumen des Schlosses zuordneten. Sämtliche Wörter wurden auf einem Arbeitsblatt gesammelt.

Bald schon werden wir erneut ins „Land der Sprache“ reisen und wir sind schon sehr gespannt darauf, was wir dort noch alles erleben werden!

Die Kinder der Igelklasse

2019-10-17T11:45:06+02:00
Nach oben