Über Jasmin Scheibelhofer

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat Jasmin Scheibelhofer, 154 Blog Beiträge geschrieben.

Brennholz Rocks

2022-05-10T14:08:48+02:00

Am 10.5. begeisterte das Duett von Brennholz Rocks unsere Schüler*innen und Pädagog*innen. Der Turnsaal bebte! Neben den mitgebrachten Instrumenten kamen die Kinder beim Mitsingen und Mitmachen ganz auf ihre Kosten. Schön, dass dieses Konzert heute stattfinden konnte, war es doch ursprünglich für Mai 2020 geplant. Danke auch an den Elternverein, der die Aufführungen mitsponserte.

Brennholz Rocks2022-05-10T14:08:48+02:00

„Bewegung ist nicht alles, aber alles ist nichts ohne Bewegung“ (Dr. Weineck)

2022-05-10T13:46:04+02:00

Unter diesem Motto fand das von der GKK geförderte Programm „Bewegter Körper, bewegter Geist“ mit einem Elterninformationsabend seinen Abschluss.  Fünf Jahre wurden die Pädagog*innen und Kinder  vom Sportpädagogen Didi Pflug begleitet und konnten in den aktiven Fortbildungen im theoretischen und praktischen Bereich wichtige Erfahrungen sammeln, die bereits in den Schulalltag einfließen. Der Elternabend, an dem auch einige von unseren sportbegeisterten Kindern teilnahmen, war dem Motto entsprechend sportlich. Und so wurde neben theoretischen Inputs  auch Körper und Geist „geputzt“, schwungvolle Bewegungslieder „getanzt“ und sogar das Alphabet rückwärts aufgesagt. Nicht nur die Kinder hatten hierbei einiges zu LACHEN.

„Bewegung ist nicht alles, aber alles ist nichts ohne Bewegung“ (Dr. Weineck)2022-05-10T13:46:04+02:00

Projektwoche

2022-05-02T14:34:58+02:00

Heute strahlte die Sonne mit den Kindern der 3b um die Wetter. Der Grund dafür: Die Kinder machten sich gemeinsam mit zwei Pädagoginnen auf den Weg zur heißersehnten Projektwoche nach Fladnitz an der Teichalm. Wir wünschen den Kindern eine wunderschöne Woche, tolle Ausflüge, gutes Wetter und freuen uns schon auf die vielen Erzählungen, wenn sie wieder zurück sind.

Projektwoche2022-05-02T14:34:58+02:00

Töchtertag

2022-05-04T12:15:19+02:00

Dass Berufe aus den Bereichen Technik, Digitalisierung, Handwerk und Naturwissenschaften nicht nur für Burschen geeignet, sondern auch für Mädchen höchst interessant und attraktiv sein können, wurde uns, Mädchen der 4. Klassen, am Töchtertag vor Augen geführt, als wir einen Vormittag lang bei der ÖBB-Zentralwerkstätte in technische und digitale Arbeitsprozesse hineinschnuppern durften. Wir wurden von weiblichen Lehrlingen durch das Unternehmen geführt, durften schweißen, hämmern, ein Geschicklichkeitsspiel mit der VR-Brille ausprobieren und die Entstehung von Gebilden im 3D-Drucker bestaunen. Zu Mittag kehrten wir mit vielen neuen Eindrücken und Ideen für unsere berufliche Zukunft zur Schule zurück und erzählten den Buben, die wir schon ziemlich vermisst hatten, ausführlich von unserem ereignisreichen und spannenden Vormittag.

Die Mädchen der 4a und der 4b

Töchtertag2022-05-04T12:15:19+02:00

„Kunst ist die Brücke zwischen Mensch und Natur.“ – Zu Besuch in der Hundertwasser-Ausstellung im Kunsthaus Wien.

2022-04-27T09:57:19+02:00

Nicht nur die einzigartige Bauweise des Kunsthauses, in dem kein Fenster dem anderen gleicht, der Boden unter den Füßen wie eine leise Melodie zu fließen scheint, auf dessen Dach Bäume wachsen und in dessen Foyer ein Wasser-Stein-Pflanzen-Biotop ist, in dem das Wasser gegen die Schwerkraft fließt, war unkonventionell und beeindruckend, sondern vor allem auch die farbenprächtigen Bilder des Künstlers, die detailgetreuen Architekturmodelle der Müllverbrennungsanklage Spittelau oder des Kindergartens, dessen Dach im Winter als Rodelwiese dienen kann und die aufwändigen japanischen Holzschnitte, für deren Herstellung bis zu zwanzig verschiedene Holzstöcke nötig waren. Friedensreich Hundertwasser Regentag Dunkelbunt – der Vormittag mit diesem einzigartigen österreichischen Künstler, dessen Ansinnen es war, Mensch und Natur künstlerisch in Einklang zu bringen, hat uns nachhaltig beeindruckt.

Die Kinder der 4a

„Kunst ist die Brücke zwischen Mensch und Natur.“ – Zu Besuch in der Hundertwasser-Ausstellung im Kunsthaus Wien.2022-04-27T09:57:19+02:00

Autorenlesung im Rahmen der Lesewoche

2022-04-26T14:13:39+02:00

Dieses Mal durften die Kinder altersmäßig differenzierten Lesungen lauschen.

„Mona, Max und der Mondgänger“ heißt das Buch, das den Kindern der ersten und zweiten Klassen von der Kinderbuchautorin Susanne Knauss präsentiert und auszugsweise vorgelesen wurde: Es ist ja schon ziemlich gruselig, in der Stille der Nacht plötzlich unbekannte Geräusche zu vernehmen. Trotz ihrer Anspannung verlassen Mona und Max mutig ihre Betten, spitzen die Ohren und gehen der Ursachen der unbekannten Laute auf den Grund…und was sie da herausfinden ist mehr als seltsam…

Das Lesezug-Buch ist genau auf das Alter seiner jungen Leser zugeschnitten, kann durch die Verwendung altersgemäßer Sprache und österreichischer Fibelschrift selbst von unseren Erstklässlern gelesen werden und spricht mit den fröhlichen bunten Illustrationen die Kinder an.

Nicht nur während des Vorlesens, sondern auch danach, lag es an den Kindern, genau und aufmerksam zuzuhören – und zwar den Fragen der Autorin, die sie zu dem eben Gehörten stellte. Die Kinder durften im Flüsterton miteinander diskutieren und anschließend ihre Antworten bekanntgeben.

 

Martin Selle las den Kindern der dritten und vierten Klassen, aus einem seiner IQ-Bücher, die er als Gegenstück zu plakativen Fernsehfilmen und stereotypen Handyspielen schreibt, vor: Um das Schicksal der Menschheit geht es in Martin Selles neuem Science-Fiction-Roman „2412 – STUNDE NULL“ – nur ein Kind kennt die Wahrheit hinter dem verschlüsselten Code, der über die Zukunft entscheiden wird…

Wie alle IQ-Bücher beinhaltet „2412“ neben der fesselnden Erzählung Nützliches für den Alltag. In diesem Fall Expertenratgeber zu den Themen „Was Hände verraten“ beziehungsweise zu „Selbstschutz- und Sicherheitstechniken“ – beides Themen, die auch integrale inhaltliche Bestandteile des Thrillers sind.

Im Anschluss an jede der beiden Lesungen gab es ein Quiz, bei dem die glücklichen Sieger wertvolle Buchpreise mit nach Hause nehmen durften. Alle Kinder erhielten Autogramme der Autoren und vor allem eine Auffrischung ihrer Leselust und Lesefreude.

Viele Kinder stellten fest: „Bücher sind toll! Ich will viel mehr lesen! Und vielleicht schreibe ich dann auch einmal ein spannendes Buch…!“

Autorenlesung im Rahmen der Lesewoche2022-04-26T14:13:39+02:00

Osterfeier in der Kirche

2022-04-19T14:43:31+02:00

Wie schön war es heute, dass die Schüler*innen und Lehrer*innen dieses Jahr den Ostergottesdienst und Wortgottesdienst wieder in der Kirche feiern durften. Die Feier wurde im Vorfeld liebevoll im Religionsunterricht vorbereitet und so waren es auch die Kinder, die die Feier toll mitgestalteten. Andreas Frank , der Diakon der Pfarre und unser Pfarrer Hudson Lima-Durate leiteten die Feierlichkeiten. Im Rahmen der Feier wurde nicht nur der Weg der Karwoche mit den Kindern besprochen  sondern auch ein Kreuz mit Texten und Fürbitten der Kinder gestaltet.

Osterfeier in der Kirche2022-04-19T14:43:31+02:00

Müllsammelaktion

2022-04-19T14:39:24+02:00

Auch in diesem Jahr rückten unsere 4. Klassen gemeinsam mit Martin Cerne, Gemeinderat für Umwelt und Marlies Zisser, Umweltbeauftragte  der Gemeinde  aus, um dem Müll in Neu-Guntramsdorf den Kampf anzusagen. Ausgerüstet mit Warnwesten, Handschuhen und Müllsäcken machten sich die Umweltdetektive auf den Weg. Nach gut einer Stunde kamen die Kinder retour und schleppten so manche „Müllsünde“ mit sich. So wurde neben dem alltäglichen Verpackungsmüll, der in den Müllsäcken landete auch eine Schubkarre gefunden.  Die Kinder hoffen, dass die Aktion geholfen hat Neu-Guntramsdorf ein bisschen sauberer zu machen. Im Anschluss gab es für die fleißigen Kinder eine von der Gemeinde gesponserte Jause.

Müllsammelaktion2022-04-19T14:39:24+02:00

Lesung mit Jonathan Mittermair

2022-04-26T14:21:55+02:00

Nach langer Zeit durften wir endlich wieder einmal einen Autor bei uns in der Schule begrüßen. Die Freude war groß und die Lesung des Kinderbuches“ Der Adler Aaron“ war ein großer Erfolg. Mit einfachen Mentalübungen und dem Führen eines Erfolgstagebuches wurden  die Kinder ermutigt, ihre Träume und Ziele zu entdecken  und  zu verwirklichen.
Zum Abschluss verteilte der Autor Sticker, Lesezeichen und Erfolgstagebücher, die die Kinder begeistert mit nach Hause nahmen.  Es war ein inspirierender Vormittag. Als Zugabe gab es signierte Bücher für unsere Schulbücherei und Bestellzettel für interessierte Leser*innen.

Lesung mit Jonathan Mittermair2022-04-26T14:21:55+02:00

Österreichischer Vorlesetag

2022-03-28T15:48:10+02:00

Auch in diesem Jahr nahmen wir den österreichischen Vorlesetag zum Anlass, um LESEN ganz in den Mittelpunkt des Tages zu stellen. Und so konnten die Kinder in allen Klassen den Lehrerinnen lauschen, die verschiedenste Büchern zum Thema „Vogel“ teilweise auch in Englisch vorlasen. Im Anschluss durfte jedes Kind einen Vogel basteln. Diese werden nächstes Jahr auf unserer Gemeinschaftswand in der Aula flattern. Ein weiteres Highlight war sicherlich die fahrbare Bücherei, bestückt mit interessanten und brandneuen Büchern zum Thema MINT. Ein herzliches Danke dem Elternverein! Die Augen der Kinder strahlten, als die bunte Bücherei ihren Weg von Klasse zu Klasse zurücklegte und schließlich in der Aula ihren Platz fand. Die Kinder freuen sich schon auf die nächsten Tage, wenn genügend Zeit ist sich die Bücherei in die Klasse zu schieben, um all die Bücher und Zeitschriften darauf zu erkunden.

Österreichischer Vorlesetag2022-03-28T15:48:10+02:00
Nach oben